Bier&Breze - Der Philoskonomie Finanzblog

Ziel dieses Blog ist es, Denkanstöße zu geben und Diskussionen zu provozieren. Meine Posts sind nicht wissenschaftlich belegt, in der Regel absolut subjektiv, einseitig und wertend. Aber genau damit möchte ich Ihnen einen Nadelstich versetzen, der Ihnen hoffentlich einen Kommentar abringt.

Wie funktioniert eine Blockchain?

Alle reden über Blockchain , Bitcoins , Ripple und Ethereum. Ich möchte mich in einer Artikelserie mit dem Thema befassen und klären, ob diese Währungen wirklich die Macht besitzen, die angestammte Bankenlandschaft aus den Angeln zu heben. Dieser Artikel dient dazu, die notwendigen Grundlagen über die Technologie zu vermitteln. Denn nur wenn man diese kennt, kann man eine Beurteilung über die disruptive Potenz der angeblichen Killerapplikationen vornehmen.

Weiterlesen
3
  932 Aufrufe
  0 Kommentare
Markiert in:
932 Aufrufe
0 Kommentare

Bakschisch und Zigarre – denke heute schon an Morgen

Letztens schaute ich an einem verregneten Tag mit meinen Kindern die guten alten Pippi-Langstrumpf Klassiker an. Plötzlich meinte ich, mich verhört zu haben. Ich musste den DVD-Player mehrfach zurückspulen um sicherzugehen, dass dem nicht so war. Es half aber alles nichts - Pippi sprach in ihrem Kinder Sing-Sang mehrfach vom Negerkönig im Taka-Tuka Land. Ich unterstelle Astrid Lindgren keinen Rassismus, sondern war über ein ganz anderes Phänomen erstaunt.

Weiterlesen
4
  771 Aufrufe
  2 Kommentare
771 Aufrufe
2 Kommentare

Die Zinsen steigen? Und wovon träumt Ihr nachts?

Es gibt ja den Begriff der Hausfrauenbörse oder Dienstmädchenhausse. Kurz gesagt ist damit gemeint, dass man seine Aktien lieber verkaufen sollte, wenn die Bild Zeitung über Geheimtipps schreibt oder der Typ an der Pommesbude über günstige Einstiegskurse schwadroniert. Am Zinsmarkt erleben wir gerade ein ähnliches Phänomen. Stell Dir vor, alle reden von der baldigen Zinswende der EZB und keiner geht hin?!

Weiterlesen
6
  987 Aufrufe
  0 Kommentare
987 Aufrufe
0 Kommentare

Liebe Deinen Feind – dann bringt er Dir auch Rendite!

Vorgestern bewarfen sich die beiden Anwärter auf das Amt des Bundeskanzlers mit inhaltlichen Schaumstoffbällen und Seifenblasen. Ein Thema wurde dabei aber gestreift, dessen Auswirkungen uns alle betreffen – Dieselgate. Beide haben medienwirksam auch gleich die Schuldigen präsentiert - die nimmersatten Topmanager. Die Wahrheit ist aber komplexer und tritt viel häufiger auf als wir denken. Und vor allem gilt: wer sie nicht kennt, verliert Geld!

Weiterlesen
3
  890 Aufrufe
  0 Kommentare
890 Aufrufe
0 Kommentare

Sprinter oder Knüppelwerfer – welcher Typ sind Sie?

Haben Sie schon einmal an einem Cross-Lauf teilgenommen? Ich schon, als 14-jähriger. Eines weiß ich noch - es war nicht vergnügungssteuerpflichtig! Alle sind an mir vorbeigehopst wie schwebende Rehkitze, während ich, eher in Manier einer Blindschleiche, schauen musste, mir nicht die Haxen zu brechen. Ich hatte dieses Ereignis vollständig in der Schublade „Olle Schlübber – nie wieder öffnen!“ abgelegt. Und nun das!? Mein Trauma wird derzeit fast täglich wiederbelebt. Aber lesen Sie selbst, warum ich aktuell dem süßen Traum des Vergessens nicht frönen darf und vor allem, was dies alles mit der Frage nach vorausschauenden Investments zu tun hat.

Weiterlesen
7
  767 Aufrufe
  0 Kommentare
767 Aufrufe
0 Kommentare

Trump zeigt uns den Weg zur Rendite – it’s true!

Es scheint aktuell so, als spiele die Welt verrückt. Ein geriatrischer Toupet-Träger will sein Land in Wänden aus Solarzellen einigeln, ein Inselvolk holt die Ruder heraus und möchte mit dem Festland nichts mehr zu tun haben, ein russischer Macho sammelt Heimaterde ein und zu guter Letzt zündeln zu heiß Gebadete namens Le-Pen, Wilders oder Petry an jeder Lunte, die sie zu fassen bekommen. Womit haben wir all das eigentlich verdient und was bedeutet das für ein langfristiges Investment?!

Weiterlesen
5
  1060 Aufrufe
  0 Kommentare
Markiert in:
1060 Aufrufe
0 Kommentare

Weitere Posts

10. Januar 2017
FastFood
Die einen preisen sie als Befreiungsschlag, um sich von der Vorherrschaft der Banken zu lösen und die anderen sehen in ihnen ein Hilfsmittel, um im Darknet geklaute Kreditkartendaten und Waffen kaufen...
7
08. September 2016
Leicht bekömmlich
Letztens war ich in einem sehr schönen Altbau. Dieser war eindrucksvoll und tadellos renoviert, aber irgendwie roch es nach muffigem Keller. Dies hat mich an die in den letzten Jahren erprobte Handlun...
8
20. August 2018
FastFood
Elon Musk, nach eigenem Bekunden schlaftablettenabhängiger Workoholic mit einer 120 Stunden Woche, deutete nun schon mehrfach an, Tesla von der Börse nehmen zu wollen. Dem Herrn Hochwohlgeboren ist de...
2