Bier&Breze - Der Philoskonomie Finanzblog

Ziel dieses Blog ist es, Denkanstöße zu geben und Diskussionen zu provozieren. Meine Posts sind nicht wissenschaftlich belegt, in der Regel absolut subjektiv, einseitig und wertend. Aber genau damit möchte ich Ihnen einen Nadelstich versetzen, der Ihnen hoffentlich einen Kommentar abringt.

Weitere Posts

Meine schulischen Physikstunden sind lange her. Ich fand es eigentlich immer ganz spannend, Kräfte auf schiefen Ebenen zu berechnen oder Widerstände in eine elektronische Schaltung zu fummeln. Ein Leh...
6
Nun mal langsam, Scheck?! Wir sind hier nicht bei Gas Monkey Garage auf D-Max, wo entweder dicke Bargeldbündel herumgeschmissen werden oder ein Scheck gezückt wird, wenn wieder einmal eine von Aaron v...
6
Zum Glück gibt es in meinem Blog die Kategorie "Tut nichts zur Sache". Hier spielen die Dinge abseits tiefschürfender Wirtschaftsanalysen die Hauptrolle. Von daher ist es höchste Zeit, den Kuli beisei...
3
Die einen preisen sie als Befreiungsschlag, um sich von der Vorherrschaft der Banken zu lösen und die anderen sehen in ihnen ein Hilfsmittel, um im Darknet geklaute Kreditkartendaten und Waffen kaufen...
7
Letztens schaute ich an einem verregneten Tag mit meinen Kindern die guten alten Pippi-Langstrumpf Klassiker an. Plötzlich meinte ich, mich verhört zu haben. Ich musste den DVD-Player mehrfach zurücks...
4
Wer schafft es, 68 Regierungen in 72 Jahren zu bilden? Die Antwort findet sich im Süden von Europa. Hier erhält gerade der Jura-Professor Giuseppe Conte als politisch unbeschriebenes Blatt den Auftrag...
3
Für den reibungslosen Betrieb unserer Seite nutzen wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ok Ablehnen