Bier&Breze - Der Philoskonomie Finanzblog

Ziel dieses Blog ist es, Denkanstöße zu geben und Diskussionen zu provozieren. Meine Posts sind nicht wissenschaftlich belegt, in der Regel absolut subjektiv, einseitig und wertend. Aber genau damit möchte ich Ihnen einen Nadelstich versetzen, der Ihnen hoffentlich einen Kommentar abringt.

Neue Parallelwährung in Italien – klar, und Montag fällt jetzt auf Dienstag

spaghetti-2931846_1920

Wer schafft es, 68 Regierungen in 72 Jahren zu bilden? Die Antwort findet sich im Süden von Europa. Hier erhält gerade der Jura-Professor Giuseppe Conte als politisch unbeschriebenes Blatt den Auftrag zur Regierungsbildung. Wie auch in anderen Europäischen Ländern haben sich die Italienischen Wähler mehrheitlich für Anti-Europa-Frust Parteien entschieden. Nun überbieten sich die Fünf-Sterne-Bewegung und die rechtspopulistische Lega gegenseitig mit Ideen, welche Geschenke man den Bürgern noch so machen könnte. Und weil Einer das alles bezahlen muss, wärmen sie eine gefährliche Idee wieder auf.

Weiterlesen
2
  461 Aufrufe
  0 Kommentare
461 Aufrufe
0 Kommentare

Wie funktioniert eine Blockchain?

crypto-currency-1823349_1920

Alle reden über Blockchain , Bitcoins , Ripple und Ethereum. Ich möchte mich in einer Artikelserie mit dem Thema befassen und klären, ob diese Währungen wirklich die Macht besitzen, die angestammte Bankenlandschaft aus den Angeln zu heben. Dieser Artikel dient dazu, die notwendigen Grundlagen über die Technologie zu vermitteln. Denn nur wenn man diese kennt, kann man eine Beurteilung über die disruptive Potenz der angeblichen Killerapplikationen vornehmen.

Weiterlesen
3
  566 Aufrufe
  0 Kommentare
Markiert in:
566 Aufrufe
0 Kommentare

Bakschisch und Zigarre – denke heute schon an Morgen

hands-1655520_1920

Letztens schaute ich an einem verregneten Tag mit meinen Kindern die guten alten Pippi-Langstrumpf Klassiker an. Plötzlich meinte ich, mich verhört zu haben. Ich musste den DVD-Player mehrfach zurückspulen um sicherzugehen, dass dem nicht so war. Es half aber alles nichts - Pippi sprach in ihrem Kinder Sing-Sang mehrfach vom Negerkönig im Taka-Tuka Land. Ich unterstelle Astrid Lindgren keinen Rassismus, sondern war über ein ganz anderes Phänomen erstaunt.

Weiterlesen
3
  523 Aufrufe
  2 Kommentare
523 Aufrufe
2 Kommentare

Sprinter oder Knüppelwerfer – welcher Typ sind Sie?

Sprinter oder Werfer?

Haben Sie schon einmal an einem Cross-Lauf teilgenommen? Ich schon, als 14-jähriger. Eines weiß ich noch - es war nicht vergnügungssteuerpflichtig! Alle sind an mir vorbeigehopst wie schwebende Rehkitze, während ich, eher in Manier einer Blindschleiche, schauen musste, mir nicht die Haxen zu brechen. Ich hatte dieses Ereignis vollständig in der Schublade „Olle Schlübber – nie wieder öffnen!“ abgelegt. Und nun das!? Mein Trauma wird derzeit fast täglich wiederbelebt. Aber lesen Sie selbst, warum ich aktuell dem süßen Traum des Vergessens nicht frönen darf und vor allem, was dies alles mit der Frage nach vorausschauenden Investments zu tun hat.

Weiterlesen
7
  537 Aufrufe
  0 Kommentare
537 Aufrufe
0 Kommentare

Rabattstreit bei Medikamenten – Hat die deutsche Apotheken - Mafia mal wieder auf Kosten aller gewonnen?

Rabattstreit bei Medikamenten  – Hat die deutsche Apotheken - Mafia mal wieder auf Kosten aller gewonnen?

In einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs EUGH wurde klar gestellt, dass die in Deutschland verbindliche Preisbindung für verschreibungspflichtige Medikamente mit EU-Recht nicht vereinbar ist. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass nicht in Deutschland ansässige Versandapotheken, wie DocMorris oder europa-apotheek ihre verschreibungspflichtigen Medikamente mit Rabatten an Deutsche Patienten versenden dürfen. Für alle chronisch Kranken bedeutet dies eine echte und spürbare finanzielle Erleichterung. Aber, anstelle das wir uns darüber zu freuen, liefern wir Deutschen mal wieder ein Lehrstück des Sozialismus ab!

Weiterlesen
8
  754 Aufrufe
  2 Kommentare
754 Aufrufe
2 Kommentare

Geldwäsche?! Wenn schon, dann richtig!

Geldwäsche?! Wenn schon, dann richtig!

In meinen Posts schreibe ich häufiger über Geld, das Vertrauen das in ihm liegt und welche Zahlungsmittel es noch gibt oder geben könnte. Aber auf das, was sich Drogenhändler in den USA haben einfallen lassen, wäre ich auch in 100 Jahren nicht gekommen.

Weiterlesen
5
  689 Aufrufe
  2 Kommentare
689 Aufrufe
2 Kommentare

Weitere Posts

09. September 2016
Man wird ja mal vermuten dürfen
Wie schön war die Zeit als man im Aldi die Aufmerksamkeit der Kassiererin und aller Wartenden auf sich zog, indem man die Flasche Billig-Cola mit einem 500 Euro Schein bezahlen konnte. Wenn der Durchm...
7
23. September 2016
Schwer verdaulich
Steinreich? Ich höre Sie schon rufen: „Angeber, Snob, Aufschneider….“. Jajaja, lesen Sie doch erst einmal weiter. Dann zeige ich Ihnen, dass ich nicht der erste Steinreiche bin und warum Sie vielleich...
6
06. Juli 2017
Schwer verdaulich
Es scheint aktuell so, als spiele die Welt verrückt. Ein geriatrischer Toupet-Träger will sein Land in Wänden aus Solarzellen einigeln, ein Inselvolk holt die Ruder heraus und möchte mit dem Festland ...
5