Bier&Breze - Der Philoskonomie Finanzblog

Ziel dieses Blog ist es, Denkanstöße zu geben und Diskussionen zu provozieren. Meine Posts sind nicht wissenschaftlich belegt, in der Regel absolut subjektiv, einseitig und wertend. Aber genau damit möchte ich Ihnen einen Nadelstich versetzen, der Ihnen hoffentlich einen Kommentar abringt.

Könnt Ihr mir bitte Euer Geld auch ohne nervige Fragen geben?!

Alleinherrscher Elon Musk fühlt sich missverstanden und droht den Investoren...

Elon Musk, nach eigenem Bekunden schlaftablettenabhängiger Workoholic mit einer 120 Stunden Woche, deutete nun schon mehrfach an, Tesla von der Börse nehmen zu wollen. Dem Herrn Hochwohlgeboren ist der Aktienkurs zu volatil und überhaupt nerven die ganzen Investoren mit langweiligen Fragen. Kalkül oder simpler Realitätsverlust?

Weiterlesen
2
  696 Aufrufe
  0 Kommentare
Markiert in:
696 Aufrufe
0 Kommentare

Weitere Posts

27. Oktober 2017
Schwer verdaulich
Das Blockchains wie Ripple, Bitcoin oder Ethereum rein technisch betrachtet ein Höchstmaß an Sicherheit bieten, steht außer Frage. Aber reicht das, um in Zukunft erfolgreich zu sein? Diese Frage stell...
7
06. Juli 2017
Schwer verdaulich
Es scheint aktuell so, als spiele die Welt verrückt. Ein geriatrischer Toupet-Träger will sein Land in Wänden aus Solarzellen einigeln, ein Inselvolk holt die Ruder heraus und möchte mit dem Festland ...
5
07. September 2017
FastFood
Es gibt ja den Begriff der Hausfrauenbörse oder Dienstmädchenhausse. Kurz gesagt ist damit gemeint, dass man seine Aktien lieber verkaufen sollte, wenn die Bild Zeitung über Geheimtipps schreibt oder ...
6